Baugeräteführer*in

Ihre Aufgabe ist das Führen technisch anspruchsvoller Baumaschinen und -geräte, aber auch ihre Wartung und Pflege. Deshalb gehört das Verarbeiten von Metallen zu ihrem Ausbildungsprogramm. Beim Einsatz von Baggern, Kranen, Radladern, Planierraupen und Walzen sind Baugeräteführer*innen gefragt. Übung im Umgang mit Prüf- und Messgeräten ist bei ihrer Arbeit ebenso unerlässlich wie ein exaktes Verständnis von Maschinenbauteilen und ihren Funktionen. Um Maschinen fachgerecht und wirtschaftlich einsetzen zu können, kennen sich Baugeräteführer*innen außerdem mit Baustoffen und Bauverfahren aus – im Hochbau genauso wie im Tief- und Straßenbau. Eine Besonderheit: In der Ausbildung kann der Führerschein Klasse B gemacht werden.

Verdienst und Karriere

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsorte: Bauindustriebetrieb, Ausbildungszentrum, Berufsschule
  • Verdienst als Azubi: 600–1.300 Euro
  • Verdienst als Facharbeiter*in: 2.800–3.100 Euro
  • Karrierechancen: Spezial-Facharbeiter*in, Werkpolier*in, Geprüfte*r Polier*in,  Bautechniker*in, Bauunternehmer*in, Bauingenieur*in (Bachelor/Master)

Voraussetzungen

Der Beruf als Baugeräteführer*in setzt unterschiedliche Fähigkeiten voraus. Die wichtigsten sind Spaß am Umgang mit Maschinen und Geräten sowie technisches Interesse und Verständnis.

Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Arbeitsplan
  • Errichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Verarbeiten von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • Arbeiten in der Bautechnik
  • Handhaben von Vermessungsgeräten
  • Be- und Verarbeiten von Metallen und Kunststoffen
  • Handhaben von Bauteilen, Baugruppen und Systemen von Baugeräten
  • Inbetriebnahme, Führen und Außerbetriebnahme von Baugeräten
  • Warten von Baugeräten, Verwenden von Kraft- und Schmierstoffen
  • Feststellen von Störungen und Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung an Baugeräten
  • Instandsetzen von Bauteilen und Baugruppen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen

Informationsflyer

Baugeräteführer*in