BBS 2

Gepr. Betonbohr- / -sägefachmann

Nur für Absolventen von BBS 1.

Jeder Teilnehmer ist mit Abschluss des Seminars in nachstehende Bereiche eingewiesen:

  • Arbeitssicherheit: persönliche Schutzausrüstung, Arbeitsplatzsicherung, Absturzsicherung, Schutzvorrichtungen an den Maschinen, maschinenspezifische Sicherheitsvorschriften, werkzeugspezifische Sicherheitsvorschriften
  • Maschinenkunde: Montage und Bedienung von Wandsägen,  Kernbohrgeräten, Fugenschneidern und Seilsägen, Wartung und Sicherheits-vorschriften, Baustelleneinrichtung
  • Werkzeugkunde: Aufbau und Umgang mit Diamantwerkzeugen
  • Werkstoffkunde: Zusammensetzung von Beton/Asphalt, Einfluss von Zuschlagstoffen/Eisen
  • Allgemeine Grundlagen: Elektrotechnik, Hydraulik, Fachrechnen, Befestigungstechnik, Mechanik, Statik, bauliche Grundlagen, Berichtswesen, Normen beim Bohren und Sägen

Es finden praktische und schriftliche Beurteilungen statt. Jeder Teilnehmer erhält ein Abschlusszertifikat mit einer Bewertung.

Wir beraten individuell und neutral. Detailinformationen zu Terminen und Kosten finden Sie hier: www.fachverband-bohren-saegen.de.